Logo

Plasma-Spritzbeschichtung

Die Plasmaspritzschicht ist eine Beschichtungsmethode, die auf der Erzeugung eines Stroms von sehr heißem ionisiertem Plasmagas basiert. Das Beschichtungsmaterial wird in den Plasmagasstrom injiziert, typischerweise in Form eines Pulvers, gemischt mit einem Inertgas. Der Plasmagasstrom mit einer Temperatur von über 12000 K und einer Geschwindigkeit von 400 - 800 m/s ist die Wärme- und Geschwindigkeitsquelle, die für das Schmelzen und den Vortrieb des Beschichtungsmaterials auf die Teileoberfläche benötigt wird. Das Beschichtungsmaterial verfestigt sich auf der Teileoberfläche und erzeugt eine kohärente Überzugsschicht.

Die wichtigsten Vorteile:

  • Sehr vielseitige Beschichtungsmethode, die es ermöglicht, mit vielen verschiedenen Verbindungen zu beschichten und so unterschiedliche Oberflächeneigenschaften zu erzielen,
  • Die hohe Temperatur des Plasmagasstrahls ermöglicht die Verwendung von Materialien mit hohem Schmelzpunkt für die Beschichtung und damit die Erzielung einer hohen Temperaturbeständigkeit der beschichteten Oberfläche,
  • Erhöhung der Haltbarkeit, Härte und Verschleißfestigkeit der beschichteten Oberfläche,
  • Thermische und elektrische Isolierung, verbesserte Temperaturwechselbeständigkeit der beschichteten Oberfläche,
  • Bessere Leistung und geringere Wartungskosten, was zu einer längeren Lebensdauer führt.

Aluminiumoxid (Al2O3)

Aluminiumoxid ist das am häufigsten verwendete Oxid von Aluminium mit breiter industrieller Verwendung. Die Beschichtung mit Aluminiumoxid ist sehr verschleißfest, chemisch inert und bei mittleren Temperaturen stabil, abhängig von der kristallinen Phase und der Abscheidungstemperatur. Weitere Vorteile sind die Eliminierung von Lichtbogenbildung, sehr gute Antihafteigenschaften der beschichteten Oberfläche und die inerte Schicht wirkt als Trennschicht zwischen Graphit- und Metallteilen und verhindert die Aufkohlung.

Zirkoniumdioxid (ZrO2)

Zirkoniumdioxid ist ein weißes kristallines Oxid von Zirkonium. Zirkoniumoxidbeschichtungen werden normalerweise mit anderen Elementen, wie Yttrium (in Form von Yttriumoxid (Y203)) stabilisiert, um seine Eigenschaften weiter zu verbessern.

Kontaktformular
DatenschutzImpressum